babybühne
Tickets - Oldenburg, theater wrede +

alle Termine dieses Events
Wann
Sonntag, den
30. Dezember 2018
11:00 Uhr
Preise
ab 10,70 EUR und Ermäßigungen
Wo
theater wrede +
Klävemannstraße 16
26122 Oldenburg
Info
Lieferung: no info
babybühne
babybühne
Für Babys liegt der Zauber in den kleinen Dingen – in funkelnden Seifenblasen, die langsam zu Boden gleiten, in Federn, die sanft auf der Haut kitzeln, in warmem Licht, das alles umhüllt. Mit ihren Augen betrachtet, ist die Welt ein einziges Wunder. Für sie veranstaltet das theater wrede+ die babybühne. Eine halbstündige Theatervorstellung, bei der die Allerkleinsten im Mittelpunkt stehen. Nach einer kurzen Einführung im Foyer geht’s für Eltern und Babys in den Theatersaal. Dort, wo sich sonst die Bühne befindet, wartet ein mit weichen Luftmatratzen umgrenzter Raum auf die Zuschauer. Zwischen Inseln aus Kissen und Matten können sich die Babys darin frei bewegen oder auf dem Schoß ihrer Eltern sitzen bleiben. Zwei Performerinnen nehmen die Kleinen mit auf eine sinnliche Entdeckungsreise durch die vier Jahreszeiten, die auch die Erwachsenen in ihren Bann zieht. Immer wieder verändern Klang und Licht die Atmosphäre: Während Raupen, Federn und Seifenblasen den Frühling ankündigen, taucht der goldene Herbst alles in warme Farben. Ein Vorgeschmack auf die vielen großen Wunder, die da noch kommen mögen.
Infos zur Spielstätte - Theater Wrede
Theater Wrede
Informationen über das Theater Wrede +
 
Das theater wrede + gilt als ein sehr modernes und fortschrittliches Theater. Das Ensemble hat sich dem experimentieren, erforschen und austesten der Grenzen des Theaters verschrieben und ist bekannt dafür in den Inszenierungen neues und ungewöhnliches zu wagen. Die Inhalte sind sowohl für Erwachsene, Jugenliche als auch Kinder ausgerichtet. Die Künstler kommen aus ganz Deutschland.
Eine weitere Besonderheit dieses ungewöhnlichen Theaterkonzeptes ist die Wertlegung auf Internationalität und Beziehungen in die ganze Welt. Die Vernetzung beinhaltet Produktionen, Kooperationen, Tourneen, Seminare und Festivals in und mit anderen Ländern. Es besteht eine dauerhafte Kooperation mit Kanada und auch Kolumbien, Island, Griechenland, Schottland, Japan, Korea, Spanien, Serbien, Belgien, die Niederlande und Frankreich waren und sind teil des internationalen Netzes.
 
Die Stücke des Ensembles zeichnen sich durch den Einsatz neuer Medien aus. Es wird mit Raum, Klang, Musik und Bewegung gespielt und alles wird in eine beeindruckende Komposition gebracht. Neue Perspektiven entstehen beispielsweise durch die Aufhebung der Grenze zwischen Zuschauer und Künstler.
 
(Text: Valeska Ober-Jung // Foto: oldenburg-tourist.de)
Anfahrt / Map
Was ist los in ...